monkeyPot

WORKSHOPS

Angebot für Schulen / Jugendeinrichtungen / NGO-Partner


App-Workshop: Tansania, Nachhaltigkeit & Szenario-Entwicklung


Interkulturelles Verständnis und Medienbildung sind uns ein großes Anliegen. Digitale Spiele sind sehr beliebt bei Jugendlichen. Die wenigsten haben die Chance sich mit der Entstehung eines digitalen Spiels zu beschäftigen. Deshalb bietet das Team von „Kawaida’s Journey - A Tanzania Cultural Game App“ für Schülerinnen und Schüler sowie Jugendliche in Schulen, Jugendeinrichtungen oder Vereinen einen begleiteten Tages-Workshop an:


Szenario-Workshop: Entwicklungspolitische Spiele-App-Entwicklung mit interkulturellem Bezug (Tansania/ Ostafrika) (Szenario-Entwicklung Nachhaltigkeit)


Vorkenntnisse: nicht erforderlich


Im Workshop vermitteln wir komplexe Themen und Strukturen der des Game-Designs und der App- Entwicklung auf eine spielerische Art und Weise. Die Teilnehmenden lernen interkulturelle Hintergründe zur Swahilikultur in Ostafrika und entwicklungspolitische Herausforderungen kennen.


Auf Basis jeweils von Kleingruppen gewählten ökologischen oder sozialen Herausforderungen, wie verschmutztes Wasser oder Abholzung oder Stromunterbrechungen, beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Hintergründen. Dies geschieht anhand von vorhandenem Material oder zusätzlichen Recherchen. Das notwendige Hintergrundwissen zur Szenarioentwicklung im Game-Design und über App- Produktionsprozesse sowie der Swahili-Kultur und Lebenswelt in Tansania/Ostafrika vermitteln die App-Experten und Tansaniakenner von „Kawaida’s Journey“.


Basis der Szenarioentwicklung ist die faszinierende ostafrikanischen Swahilikultur und Landschaft. Diese stellt die millieuübergreifend den Hintergrund für diese interkulturelle Idee dar. Ziel ist es kulturspezifische Elemente aus der Lebenswelt der Region als Szenario darzustellen und zu implementieren. Explizit werden soziale und ökologische Problemfelder thematisiert (Stichwort Nachhaltigkeit). Jedes Szenario soll eine differenzierte Sichtweise auf den afrikanischen Kontinent fördern, den Nutzer für interkulturelle Verständigung begeistern und gleichzeitig zum Engagement anregen.


Die Teilnehmenden erhalten einen Einblick in die Realität von Game-Entwicklungen und können in einen Dialog mit Experten treten. Dabei lassen sich auch Fragen im Sinne einer kritischen Auseinandersetzung mit neuen Medien diskutieren.


Im Rahmen des interkulturellen Game App Workshops

  • setzen sich Jugendliche mit Themen der Entwicklungspolitik und Nachhaltigkeit auseinander
  • erhalten einen Einblick in den Aufbau und Funktionsweise von Game Apps und können selbst aktiv werden
  • diskutieren direkt mit Game-Entwicklern ihre Fragen und erhalten einen Einblick in das Berufsfeld


Ziel des Workshops ist es Szenarios für ein interkulturelles App-Projekt zu entwickeln. Dazu werden Themen aus dem Bereich Nachhaltigkeit (z.B. Klimaschutz: Verwüstung vs. Aufforstung, Energie: Solarzellen etc.) und kulturelle Besonderheiten identifiziert, analysiert, kreativ szenariotypisch beschrieben, modifiziert und präsentiert.


Bei Interesse besteht auch die Möglichkeit sich in Kleingruppen mit Game-Programmierung, Game Art (Illustration) oder Level-Design auseinanderzusetzen. Gewisse Vorkenntnisse sind hier einzig für die Teilnahme im Bereich Programmierung erforderlich. Da hauptsächlich mit kostenfreier Open Source Software gearbeitet wird, kann erlangtes Wissen selbständig zuhause vertieft und kreativ weiter experimentiert werden.


Als didaktische Methodik hat sich das kooperative Lernen (z.B. Think-Pair-Share) als zielführend erwiesen. So wird das für viele Lehrkräfte überraschende Vorwissen der teilnehmenden Jugendlichen aktiviert, und sie können in den Vermittlungsprozess einbezogen werden.


Einen Bericht eines Workshops im Helene-Lange-Gymnasium Hamburg finden Sie hier (pdf-Download).


Interessiert? Weitere Details finden Sie in den technischen Rahmendaten zum App-Workshop (hier klicken).

Für weitere Absprachen oder zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte direkt an: workshop@kawaidasjourney.de


Gerne beraten wir Sie auch in Bezug auf Finanzierung und Fördermittel.


game background

Hinweis:
Falls Sie sich ausschließlich mit dem Programmieren befassen wollen empfehlen wir App Camps: App Camps ist ein Angebot für Jugendliche, die alles rund um das Thema Programmierung erleben und besser kennenlernen wollen. Dabei wird Wert darauf gelegt, dass Mädchen und sozial benachteiligte Jugendliche hier genauso erreicht werden wie ihre Schulkameraden. Sie lernen praxisorientiert alle wichtigen Kompetenzen für eine spätere Berufswahl. Im Laufe der nächsten zwei Jahre wird es so 15.000 Jugendlichen in vier oder mehr Ländern ermöglicht, spannende Einblicke in die digitale Welt zu bekommen. Mehr